Das atelier 22 in der Hattendorffstr. 13 in Celle ist ein gemeinnütziger Kunst- und Kulturverein mit über 80 Mitgliedern, von denen fast die Hälfte aktive Künstler sind, die regelmäßig ihre Kunstwerke ausstellen. Dies beschränkt sich nicht nur auf Einzel- oder Gruppenausstellungen im atelier22 und in Celler Institutionen, sondern auch deutschland- und europaweit.

 

Das atelier22 hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 in Celle und weit darüber hinaus einen Namen gemacht, wenn es um Kunst, Kultur und soziales Engagement geht. Neben den Ausstellungen, Dichterlesungen, Konzerten sowie den monatlichen Künstlertreffen, engagiert sich das atelier22 bei der Flüchtlingshilfe für Kinder, Jugendliche und Frauen in Scheuen, vernachlässigt dabei aber nicht die Integrationsarbeit im Celler Heesegebiet, in dem das Haus des Vereins steht, das sogenannte „KunstWerk“.

 

Bekannt ist das atelier22 auch durch seine Celler Stadtteilprojekte, z.B. die Bemalungen des Wiesenstraßen-Tunnels, öffentlicher Gebäude, Unterführungen und der Pfennigbrücke über die Aller. Zusätzlich stellen in gleichmäßigen Abständen unterschiedliche Künstler des atelier22 bei den Sponsoren des Vereins aus.