Claus Pabst

Jahrgang 1950

Im Rahmen der Berufsaubildung: 4 Semester Möbelakademie Köln.

Schwerpunkte in Kunstgeschichte , Freihandzeichnen und Gestaltung.

40 Jahre im Einrichtungsfachhandel u.a. mit 

Perspektiven, Farb-und Materialcollagen gearbeitet.

Im Ruhestand dann mit verschiedenen Collagen experimentiert auch in Verbindung mit Öl- und Acrylmalerei sowie diversen anderen Malmitteln.

 

Arbeitsweise

Seit 2017 male ich überwiegend in Acryl auf Keilrahmen

in meinem selbst gefundenen Thema: krypt oh! couleurs

Basis hierfür ist ein FarbcodierSystem in dem Buchstaben

durch Punkte dargestellt werden.

Diese Punkte verwandele ich in geometrische Formen wie

Rechtecke , Dreiecke , Kreise usw.

Jeder der diesen Code kennt- kann mit etwas Übung -

die Buchstaben entschlüsseln und meine Bilder lesen.


Mehr Infos:

Website