Gemeinsam künstlerisch arbeiten

Bei idealem Wetter haben neun Mitglieder und Freunde des atelier 22 e.V. in dem offenen Atelier eines Mitglieds des Vereins zusammen mit neuen Materialien gearbeitet: Gasbeton, Holz, Beton und Styropor. Gearbeitet wurde an Atelier-Plätzen im Freien oder auch in der Werkstatt, unter Anleitung von Holger Seidel – mit Unterstützung durch seine Frau und dem gelernten Bildhauer Faisal Al Hasan aus Syrien, der selbst zwei Skulpturen bildhauerisch gefertigt hat, die am 28. Juli in einer Ausstellung im atelier 22 gezeigt werden. Die Teilnehmerzahl am Workshop (15. – 17. 06. 2018) war optimal, gemessen an verfügbaren Arbeitsplätzen, aber auch hinsichtlich der Erfahrung des Gestaltens mit den genannten Materialien als auch zwischen örtlichen und migrierten Teilnehmern. Jeder konnte in seinem Interessensgebiet mit den neuen Materialien arbeiten und fand hervorragende Anleitung durch den regional bekannten Künstler Holger Seidel.

Für einige Teilnehmer war die Arbeit mit den genannten Materialien neu, aber nicht weniger lehrreich. Zudem wurde ja auch soziale und kulturelle Integration praktisch gelebt durch Einlagen von Musik, Gesang, Grillen und Gesprächen in den Pausen. Begeisterung und Freude haben über die Schwierigkeiten des Arbeitens mit unbekannter Technik hinweggeholfen. Zudem waren die sozialen und kulturellen Einlagen sehr förderlich für die Entwicklung der Gruppendynamik; die Teilnehmer haben sich durch den Workshop über die Vereinstätigkeit hinaus kennengelernt. Fünf von uns Teilnehmer haben ein Produkt hergestellt, meist mit Materialien, die wir bisher nicht bearbeitet haben und die künftig eine Ausstellung oder das Heim bereichern werden.

 

Gefördert vom