2018/19 Bauhaus Gestaltung des Haussockels des KunstWerks

Präventive Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen und dem atelier 22 e.V.

 

Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren aus dem Heese-Quartier sowie Schüler der BBs 2 in der Heese und Ehrenamtlichen des atelier 22 planen zusammen den Ablauf des Projektes, sowie die Umsetzung der Palnung als handwerkliche Instandsetzung und Bemalung des Haussockels des atelier 22 in der Hattendorffstraße 13. Ziel der Zusammenarbeit ist es Demokratie und demokratisches Bewusstesein zu stärken sowie rechtsexrteme Teendenzen präventiv zu begegnen.

 

begleitende Künstler: Horst G. Brune und Hans-Udo Strohmeyer