Begleitveranstaltungen und Führungen

Veranstaltungen in der Galerie

Sa. 27. Juni, 15 Uhr   

KÜNSTLERGESPRÄCH

Die Galeristin Christiane Bühling-Schultz

im Gespräch mit dem Künstler Said Baalbaki

 

Aktuell präsentiert Said Baalbaki die Künstler-Karriere des Palästinensers Jussuf Abbo zu Beginn des 20. Jahrhunderts im atelier 22. Aber wer ist dieser Baalbaki, der aus der gleichen Region kommt (Beirut), ebenfalls in Deutschland ein bekannter Künstler geworden ist und zufällig sogar im gleichen Bezirk Berlins wohnt wie Jussuf Abbo?

 

Das Gespräch mit Said Baalbaki wird um sein gesamtes Künstlerdasein gehen, seine Heimat und sein Weg nach Berlin, der 2002 begann, sowie die Vielfältigkeit seines künstlerischen Daseins, von dem er selbst seine Malerei und seine museologischen Kunstkonzepte hervorhebt. Obwohl heute in Berlin beheimatet, ist er auch weiterhin in seiner Heimatregion künstlerisch präsent.

 

Baalbaki sagt von sich, dass seine intensive Beschäftigung mit Jussuf Abbo ihm selbst viel über sein eigenes Künstlerleben gelehrt hat. Welche Bedeutung hat diese Beschäftigung für sein Bedürfnis nach Heimat, seine Ausdruckskraft der Kunst oder die Poesie in seinen Werken? Über diese Themen wird Baalbaki sprechen, auch im Dialog mit den Besuchern

 

 

So. 28. Juni, 15 Uhr & 17 Uhr

Führung mit dem Künstler Said Baalbaki

Einführung in die Ausstellung in der Werkstatt 22

Einführung in die Ausstellung in der Werkstatt 22

Sa. 04. Juli, 16 Uhr

RESPEKT FREMDER KULTUREN

Führung durch die Ausstellung

 

So. 05. Juli, 15 Uhr  & 17 Uhr

RESPEKT FREMDER KULTUREN

Führung durch die Ausstellung

Veranstaltungen in der Galerie

Do. 16. Juli, 18-20 Uhr   

LANGER DONNERSTAG

in ihrer Heimat bekannte Künstler in Deutschland und Europa

- präsentiert im atelier 22

 

Sa. 25. Juli , 15 Uhr & 17 Uhr

Führung mit dem Künstler Said Baalbaki

 

So. 26. Juli, 15 Uhr   

FINISSAGE 

Gespräch mit dem Künstler Said Baalbaki

 

 

GERN ORGANISIEREN WIR EINEN BESUCH MIT FÜHRUNG NACH VEREINBARUNG, Z.B. FÜR GRUPPEN ODER SCHULKLASSEN.